Windows Ink Skizzenblock und OneNote

In OneNote kann man ja sehr schön mit dem Stift arbeiten. Je nach verwendeter Hardware einfach mit dem Stift drauf los schreiben oder zeichnen. Keine Menüs klicken, keine Stifte anmelden. Auf meinem Lenovo ThinkPad Yoga und auch auf dem Surface geht es bequem und unmittelbar. In der Universal-App übrigens noch besser als in der Desktop App.

Eher per Zufall bin ich auf eine noch andere Möglichkeit gestoßen, Notizen und Skizzen unkompliziert in OneNote unterzubringen.

Ich wollte ein paar Kollegen demonstrieren, wie cool das Arbeiten mit dem Stift in Windows 10 funktioniert und habe eine kleine Mindmap mit Windows-Ink im Skizzenblock erstellt.

Nun wollte ich sie mit den Kollegen teilen. Dabei stieß ich zufällig auf die Option, eine Skizze auch mit OneNote zu teilen. Das musste ich natürlich ausprobieren (und Die Kollegen warten immer noch auf die Skizze…).

Nun ist das ja eigentlich  irgendwie doppelt gemoppelt, eine Zeichnung an OneNote zu schicken, weil man sie ja auch dort direkt erstellen kann. Der Vorteil am Skizzenblock ist, dass man nichts erst aus dem Weg räumen muss, um vollflächig zu zeichnen. Es ist wie die schnelle Illustration auf der Flipchart in einem Meeting.

Standardmäßig bewirkt ein Teilen mit OneNote, dass eine Seite namens „Skizzenblock“ unter Schnelle Notizen erstellt wird.

Den Ort und Namen kann man freilich auch anpassen. Ganz praktisch finde ich am Ergebnis, dass die so eingefügte Skizze gegenüber der in OneNote erstellten als Grafik eingefügt ist, die man beliebig skalieren kann, die aber nicht eine Sammlung von vielen Einzelelementen ist. Als Grafik lässt sie sich auch problemlos in den Textflow einfügen. Bei den schnell direkt in OneNote gemachten Skizzen wird es bisweilen nervig, wenn man einen Text vor der Zeichnung nachträglich noch etwas ergänzt und dieser sich in die Zeichnung schiebt.

Kurzum: Wieder eine Möglichkeit entdeckt, kreative Anwandlungen einfach und schnell in den Workflow zu integrieren.

P.S. Übrigens lässt sich die Skizze danach im Skizzenblock ergänzen und später erneut teilen. So lässt sich auch eine Entwicklung einer Idee auch fortschreitend dokumentieren.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Windows Ink Skizzenblock und OneNote

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s